Automatisierung: Elektromontage und Inbetriebnahme in der Automobilindustrie

Derzeit steckt eines der vielen Schiller-Projektteams mitten in der Inbetriebnahme einer großen Montagelinie eines Automobilherstellers. In der Anlage werden nach Fertigstellung die Fahrzeuge mit den Medien (Bremsflüssigkeit, Kühlmittel, DRC und Kraftstoff) befüllt, sowie die Räder und Sitze montiert. Zu den Einzelanlagen hat Schiller jeweils das Steuerungskonzept für die Schnittstellen in enger Kooperation mit dem Anlagenlieferanten Actemium ASAS erstellt und umgesetzt. Unser Projektteam führt außerdem die gesamte Elektromontage sowie die Inbetriebnahme der Anlage aus.

Insgesamt sind über die Projektlaufzeit 18 Monteure, 2 Hardwareplaner, 5 Programmierer und 1 Projektleiter von Schiller mit dem Projekt betraut. 32 Schaltschränke wurden für die Steuerung in der hauseigenen Elektrowerkstatt gefertigt. Das Projekt ist ein Anschlussauftrag an eine baugleiche Anlage aus dem letzten Jahr, für die Schiller bereits 34 Schaltschränke gebaut und bestückt hat.

Im März 2020 wurde mit der Montage der erforderlichen Elektrik begonnen, so dass im Mai das Inbetriebnahme-Team seine Arbeit aufnehmen konnte. Nun konnte der erste große Schritt gemacht werden: das erste Fahrzeug wurde erfolgreich zum Kreisen aufgesetzt, nun kann parallel zur Fertigstellung der Anlage mit der Mitarbeiterqualifikation gestartet werden. Die Anbindung der Anlage an die Produktion steht im August an, so dass im September die Produktion anlaufen kann.

Zurück